Lernunternehmung PULS

Die „Lernunternehmung PULS“, welche mit der finanziellen Unterstützung von der EU und der Schweizer Stiftung „Movetia“ ab 2018 einen modularen, länderübergreifenden Universitätskurs für Schulraumentwicklerinnen und -entwickler anbietet, hat eine Plattform aufgeschaltet, auf welcher auch über die weiteren Projekte, wie Schulbauatlas, öffentliche Tagungen, Forschungsprojekte von Universitäten etc. informiert wird.

Zunehmend mehr Schulen zeigen in ihrer räumlichen Gestaltung neue Gesichter. Diese können auch als Hinweis auf einen Umbruch im Bildungsgefüge verstanden werden. Und tatsächlich laufen vielerorts Versuche beziehungsweise starten Projekte, die schulischen Lernräume im Sinne ihrer aktuellen und vermuteten zukünftigen Herausforderungen neu zu denken und zu bauen. In vielen Ländern widmen sich mehr und mehr Menschen wie Institutionen der Aufgabe, Schul- und Lernraumentwicklung in einen Dialog zu bringen.

Mehr zu diesem Thema finden Sie hier:

Nach dem Begriff:

Weitere Veranstaltungen:

Das PULS+LernRAUMreallabor ist Teil des PULS+ Forschungsprojektes und wird jeweils in Kooperation mit einer der fünf beteiligten Universitäten und je...

Weiterlesen

Die „Lernunternehmung PULS“, welche mit der finanziellen Unterstützung von der EU und der Schweizer Stiftung „Movetia“ ab 2018 einen modularen,...

Weiterlesen